Blei

Blei

 26,82 inkl. MwSt.

Spurenelementbestimmung aus dem Vollblut

Beschreibung

Da sich rund 90 Prozent des im Blut vorhandenen Bleis in den roten Blutkörperchen (Erythrozyten) befinden, wird die Bleikonzentration mittels Vollblutanalyse und nicht über das Blutserum festgestellt. Schon geringe Blei-Mengen, die über Nahrung, Haut und Inhalation aufgenommen werden, sind schädlich. Eine Blei-Vergiftung kann durch Kontakt am Arbeitsplatz oder im Haushalt erfolgen und Symptome im Magen-Darm-Trakt, im Nervensystem und Störungen der Blutbildung hervorrufen.